titwales.gif (17052 Byte)

Ausgabe 1/97: Wales


IV. Wales und die Waliser

6. Die walisische "Regierung"


Der walisische Bürger begegnet seiner Regierung auf zwei Ebenen, in der kommunalen Verwaltung und in Gestalt der Londoner Zentralregierung. Dem britischen Kabinett gehört an der Spitze eines Wales-Ministeriums (Welsh Office) ein Wales-Minister (Secretary of State for Wales) an. Das Welsh Office hat eine Niederlassung in Cardiff, in der ca. 99 % der Beamten des Wales-Ministeriums arbeiten. Der Wales-Minister selbst ist als Angehöriger des britischen Kabinetts meist in London zu finden. An Freitagen hält er sich in der Regel in Cardiff auf und bereist an Wochenenden und in den Parlamentsferien andere Teile von Wales. Das Wales-Ministerium hat eine Querschnittsfunktion, das heißt, es ist für ein breites Spektrum von Themen wie Landwirtschaft, Verkehr, Gesundheit, Erziehung, Wirtschaftsförderung etc. zuständig, für die es in London jeweils eigene Ministerien gibt. Der Wales-Minister muß die Tätigkeit des Welsh Office mit den Londoner Fachministerien koordinieren und kann so auch als Anwalt walisischer Interessen in London wirken. Die Waliser wählen den Wales-Minister nicht. Er kommt aus den Reihen der Mehrheitspartei im Londoner Unterhaus, ist aber in der Regel Waliser.

Gewählt werden in Wales Abgeordnete für 40 Wahlkreise. Der Wahlkreisabgeordnete ist unabhängig von seiner Parteizugehörigkeit Ansprechpartner für alle Einwohner des Wahlkreises.

Auf kommunaler Ebene werden in Wales Vertreter für 22 Unitary Authorities gewählt. Die Counties sind abgeschafft worden. Die Konservativen Regierungen Großbritanniens der achtziger und neunziger Jahre haben die Zuständigkeiten der Kommunalverwaltungen stark reduziert. Immer noch haben die Kommunen Kompetenzen in Bereichen wie Erziehung, sozialem Wohnungsbau und Polizei, die in Deutschland auf Länder- bzw. Bundesebene angesiedelt sind. Die Wahlbeteiligung bei Kommunalwahlen ist relativ niedrig. Sie schwankt um 40 %.



Copyright ©   1997  LpB Baden-Württemberg   HOME

Kontakt / Vorschläge / Verbesserungen bitte an: lpb@lpb-bw.de