titflan.gif (17309 Byte)

Ausgabe 1/98: Flandern


In »Europolis«


wpe74.jpg (20133 Byte)

Brüssel: "Europolis"
Zeichnung: D. Gohl

Der Startpunkt für einen Rundgang in »Europolis« ist der Rondpoint Schuman (Metrostation Schuman). Den Platz beherrschen mehrere Bauten: das Berlaymontgebäude (rechts der Straße) und auf der gegenüberliegenden Straßenseite das Gebäude Justus Lipsius. In Richtung Stadtmitte entlang der Rue de la Loi sieht man auf der rechten Seite das Gebäude Charlemagne.

Das Berlaymont, Rue de la Loi 200, beherbergte die Europäische Kommission, die jedoch 1992 ins Le Breydel umzog. Grund dafür war die Verseuchung des Komplexes durch Asbest.

wpe75.jpg (5319 Byte)

Barlaymont, Rue de la Loi, z. Zeit (1998) in Sanierung
Photo: J. Wollny

Nach langen Diskussionen über die Zukunft des Hauses, ob Abriß oder Sanierung, hat man sich für eine Sanierung des Gebäudes entschlossen. Nur die Fassade des Berlaymont bleibt erhalten, das Innere wird komplett ausgehöhlt und neu gebaut. Zu diesem Zweck wurde es »verpackt«, nicht aus künstlerischen Gründen, sondern um den Asbeststaub zurückzuhalten.

Die politische Führung der Europäischen Kommission besteht aus 20 Kommissaren, die sich mit verschiedenen Politikbereichen, z. B. Landwirtschaft, Verkehr, Beziehungen zu anderen Staaten, Wissenschaft und Forschung befassen. Ihnen unterstehen 24 Generaldirektionen und 15 Sonderdienste (z. B. Übersetzungs- und Dolmetscherdienst). Die Generaldirektionen sitzen verstreut im Bereich der Rue de la Loi und der Rue Belliard.

Natürlich stehen die 20 Kommissare, die die Kommission leiten, unter parlamentarischer Kontrolle. Sie müssen in ihrem Amt vom Europäischen Parlament bestätigt werden, und die Kommission muß geschlossen zurücktreten, wenn das Parlament ihr das Mißtrauen ausspricht.

In der Rue de la Loi 175, im Gebäude Justus Lipsius, sitzt der Rat der Europäischen Union, besser bekannt unter dem Namen Ministerrat. Mitglieder des Rates sind - je nach Aufgaben - die jeweiligen Minister der 15 Mitgliedstaaten. Der Rat erläßt Rechtsvorschriften und setzt politische Ziele für die Union, seine Mitgliedstaaten koordinieren ihre nationale Politik und regeln Konflikte untereinander und mit anderen Institutionen.

Das Gebäude Charlemagne, Rue de la Loi 170, wird zur Zeit umgebaut. Verläßt man den Rondpoint Schuman auf der Avenue d'Auderghem, erreicht man das Gebäude Le Breydel, Avenue d'Auderghem 45. Seit dem 6. Januar 1992 arbeitet hier die Kommission. (Stand 1998)

wpe76.jpg (16930 Byte)

Le Breydel, Sitz der Kommission seit 1992 (Stand 1998)
Photo: OCE - EEC, Brüssel

wpe77.jpg (10483 Byte)

Der Ministerrat: Neues Gebäude (Justus Lipsius)
Photo: CCE - EEC, Brüssel

Geht man weiter bis zur Rue Belliard, sieht man stadteinwärts das Europäische Parlament. Auf der linken Straßenseite liegen die Gebäude Belliard I+II, dahinter ragt die Espace Léopold mit ihrer gläsernen Kuppel auf.

Auch das Gebäude auf der anderen Straßenseite und das dahinter gehören zum Parlament, beide sind mit Fußgängerbrücken verbunden

Hier befinden sich Sitzungsräume für das Parlament und seine Ausschüsse, die Büros der Abgeordneten und Fraktionen und ein Teil der Parlamentsverwaltung. Im Parlament sind alle wesentlichen politischen Strömungen vertreten, die sich zu europaumfassenden Fraktionen zusammengeschlossen haben. Geleitet wird das Parlament von einem Präsidium, das aus dem Präsidenten und 14 Vizepräsidenten besteht, die alle zweieinhalb Jahre gewählt werden. Der große Teil der parlamentarischen Arbeit findet in den 20 Ausschüssen statt. Bei öffentlichen Anhörungen der Ausschüsse besteht die Möglichkeit, auf der Besuchertribüne dabeizusein.

Um nun zur Espace Léopold zu gelangen, folgt man der Rue Wiertz. Auf der linken Seite befindet sich der Haupteingang. Innen ist der große Sitzungssaal

espace.jpg (14033 Byte)

Espace Leopold (Sitz des Europäischen Parlaments) Brüssel
Photo: Europäisches Parlament

saal.jpg (19458 Byte)

Sitzungssaal Europäisches Parlament in Brüssel
Photo: Europäisches Parlament

Der Ausschuß der Regionen (AdR), Vertreter der lokalen und regionalen Gebietskörperschaften, tagt hier, wenn sich das Parlament in Straßburg oder Luxemburg aufhält. Dieser Ausschuß hat beratende Funktion und bezieht zu allen wichtigen Themen Stellung.

Jetzt geht man zurück zur Rue Belliard, folgt dieser ein kleines Stück stadteinwärts bis zur Rue de Trèves. In diese biegt man links ab und kommt zur Place de Luxembourg. Man befindet sich nun direkt im Herzen des alten Quartier Léopold. Hier endet die Erkundung. Ein Bus fährt von der Place du Luxembourg zur Stadtmitte.

 

Hinweise für Besuche bei Europäischen Institutionen

Die Kommission bietet Gruppen von mindestens 15 Personen ein zweistündiges Programm mit allgemeinen Informationen über die Europäische Union an. Dieses Programm beinhaltet neben einer audiovisuellen Präsentation einen Vortrag mit anschließender Diskussion. Der Besuch ist kostenfrei. Daneben gibt es weitere Besuchsarten für unterschiedliche Gruppen.

Anfragen sind entweder direkt an den Besucherdienst der Kommission mit einer Vorlaufszeit von mindestens acht Wochen oder auch an andere Institutionen zu richten:

 

Kommission
Besucherdienst
Generaldirektion X.D.1
Europäische Kommission

Rue de Trewes 120 - 05/48, B-1040 Brüssel
Tel.: (32-2j 296 62 41 - Info-Besuche
(32-2) 299 91 06 - Chefhostess

Fax: (32-2j 299 92 1 3 - Fax des Besucherdienstes
(32-2) 299 93 13 - Fax der Chefhostess

 

Europäisches Parlament in Brüssel
Besucherdienst Espace Leopold

Rue Wiertz 47, B-1047 Brüssel

Tel.: (32-2j 2$4 34 53

Fax: (32-2) 284 35 30

Individuelle Besuche

Besuchsprogramm der Europäischen Gemeinschaft (ECVP)
Rue de fa Loi 102, B-1040 Brüssel

Tel.: (32-2) 295 54 72
Fax: (32-2) 296 43 QO

Rat der Europäischen Union

Besucherdienst, Rue de la Loi 175, B-1048 Brüssel
Tel.: (32-2) 285 61 11
Fax: (32-2) 285 66 09

Wirtscharts- und Sozialausschuß

Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit
Rue Ravenstein 2, B-1000 Brüssel
Tel.: (32-2) 546 90 11
(32-2) 546 92 12
Fax: (32-2) 546 98 22

 

Informationsmaterial

Informatiansbroschüren über die EU:

info-point Europe
Rohd-point Schuman 12, 1049 Brüssel
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9-16 Uhr

· Wissenschaftliche Abhandlungen über EU/
Veröffentlichungen der EU:

Europäische Buchhandlung
Rue de ia Loi 244, 1040 Brüssel
Tel. (0032.2.) 231.04.35

· Öffentliche Bibliothek der Generaldirektion
10 Avenue de Cortenberg 1, 1049 Brüssel
Tel. (0032.2.) 299.90.64

Öffnungszeiten: Mo, Die, Do 10-17 Uhr  Fr.: 10-16 Uhr
mittwochs geschlossen

 

Literaturhinweise:

Amt für amtliche Veröffentlichungen der europäischen Gemeinschaft (Hrsg.). Die Europäische Union. Luxemburg 1994

Bauer, J. (Hrsg.): Europa der Regionen. Berlin 1990.

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit (Hrsg.): Thiel, Elke: Die Europäische Union. München 5. Auflage, o.J.

Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Die Europäische Union. Von Marc Fritzler/Günther Unser. Bonn 1998

Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Thema im Unterricht 5: Moritz, Petra/Zandonella, Bruno: Europa für Einsteiger. Bonn 1994

Janssen, Bernd (Hrsg.): Die europäische Dimension in Lehr- und Lernmitteln. Bericht von der dritten Tagung zur europäischen Dimension in Unterricht und Erziehung. Reihe europäische Bildung, Band 16. Bonn 1995

Landtag von Baden-Württemberg (Hrsg.): Europa 2000. Karlsruhe. o.J.

Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Europa. Auf dem Weg zur Einheit. Hannover 1997

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (Hrsg.): Europa 2000. Schritte zur Europäischen Union. Bonn 6 1997



Copyright ©   1998  LpB Baden-Württemberg   HOME

Kontakt / Vorschläge / Verbesserungen bitte an: lpb@lpb-bw.de