Zeitschrift

 

Gerechter Welthandel?
Freihandel, Protektionismus
und Nachhaltigkeit

 

 

Heft  70 - 2015

Hrsg.: LpB


www.deutschlandundeuropa.de

  

    Download als PDF (7,7 MB)

Zum Shop

  

INHALT

  
Vorwort des Herausgebers  


Geleitwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport

 

  1. Wie gerecht ist der Welthandel?
    Globalisierung zwischen Freihandel, Protektionismus und Nachhaltigkeit
    Jürgen Kalb

  2. TTIP: Theoretische Einordnung, historische Perspektive, Konflikt potenziale und Chancen
    Dirk Wentzel

  3. TTIP im Kontext der globalen WTO-Agenda.
    Liberalisierungs- und machtstrategische Erwägungen
    Hans-Jürgen Bieling

  4. Außenhandelsüberschüsse in der Diskussion:
    Zeit für mehr Regulierung?
    Ralf Engel

  5. Der »Faire Handel« – ein Korrektiv für die Handelspolitik?
    Werner Schiffer

  6. Das Dilemma der globalen Wachstumsmärkte.
    Deutschland muss zur Nachhaltigkeit innerhalb ökologischer Belastungsgrenzen beitragen
    Günther Bachmann

  7. »Global Governance« als effizienter und legitimer Lösungsansatz?
    Globale Herausforderungen am Beispiel des Rohstoffabbaus in der Arktis
    Florian Benz

  8. Die WTO.
    Ein Planspiel zur Frage globaler Gerechtigkeit
    Angela Geck/ Thomas Waldvogel

»DEUTSCHLAND & EUROPA« INTERN

D&E Autorinnen und Autoren – Heft 70

Herausgeber:
Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg,
Direktor Lothar Frick

Redaktion:
Jürgen Kalb, juergen.kalb@lpb.bwl.de
Redaktionsassistenz:
Verena Demel, verena.demel@lpb.bwl.de (Ab 1. April 2015)

Beirat:
Günter Gerstberger
Robert Bosch Stiftung GmbH, Stuttgart (im Ruhestand)

Renzo Costantino,
Ministerialrat, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport

Prof. Dr. emer. Lothar Burchardt
Universität Konstanz

Dietrich Rolbetzki
Oberstudienrat i. R., Filderstadt

Lothar Schaechterle
Professor am Staatlichen Seminar
für Didaktik und Lehrerbildung Esslingen /Neckar

Dr. Beate Rosenzweig,
Universität Freiburg und Studienhaus Wiesneck

Dr. Georg Weinmann,
Studiendirektor, Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium
Wertheim

Lothar Frick
Direktor der Landeszentrale für politische Bildung

Jürgen Kalb
Studiendirektor, Landeszentrale für politische Bildung

Anschrift der Redaktion:
70184 Stuttgart, Stafflenbergstrasse 38
Telefon (0711) 164099-43/-45,
Telefax (0711) 164099-77
 

erscheint zweimal im Jahr
Jahresbezugspreis: 6,– Euro / Preis der Einzelnummer: 3,– Euro

Satz:
Schwabenverlag Media der Schwabenverlag AG
73760 Ostfildern-Ruit

Druck:
Süddeutsche Verlagsgesellschaft Ulm mbH
89079 Ulm

Deutschland & Europa erscheint zweimal im Jahr.
Preis der Einzelnummer: 3,– EUR
Jahresbezugspreis: 6,– EUR
Auflage 16.000

Namentlich gezeichnete Beiträge geben nicht die Meinung des Herausgebers und der Redaktion wieder. Für unaufgefordert eingesendete Manuskripte übernimmt die Redaktion keine Haftung.

Nachdruck oder Vervielfältigung auf elektronischen Datenträgern sowie Einspeisung in Datennetze nur mit Genehmigung der Redaktion.

Mit finanzieller Unterstützung des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport sowie der Heidehof Stiftung

Thema des nächsten Heftes:

Neue Herausforderungen der Friedens- und Sicherheitspolitik

Heft 71/ 2016 (voraussichtlich April 2016)


 Copyright ©   2015 LpB Baden-Württemberg   HOME

Kontakt / Vorschläge / Verbesserungen bitte an: lpb@lpb-bw.de